Birel – Da sempre Leader nel mondo del kart

In den späten 50er Jahren etablierte sich der Kartsport in Europa. Von diesem Fieber wurde auch Umberto Sala gepackt. In seiner heimischen Werkstatt baute der Italiener das erste Birel-Kart und nahm damit 1961 an der Kart-Weltmeisterschaft in Milan teil. Fortan entwickelte sich das Chassis zu einer Weltmarke. Birel feierte seither 29 Weltmeistertitel und kämpft heutzutage auf fünf Kontinenten um Siege. Als einer der renommiertesten Hersteller baut Birel jährlich, auf einem 6.000 Quadratmeter großen Gelände, mehrere hundert Chassis. Mit diesem deckt der Hersteller die gesamte Produktplatte vom Bambini bis zum Schaltkart ab. In 2014 fusionierte der Hersteller mit ART und heißt seitdem BirelART.
trenner

 
Bambini BIREL C28-Z MTS DMSB homologiert

Das Bambini-Chassis C28 wurde speziell für die Nachwuchsklasse entwickelt und beeindruckt mit einer starken Performance. In Deutschland gewann Solgat Motorsport mit diesem Chassis vier Mal das ADAC Kart Masters.

Details:

Geeignet für die Klassen: Bambini Gazelle, Bambini Waterswift

Download: Homologationsblatt | Sitzposition

-> Der Artikel in unserem Online-Shop <-

trenner

BirelART RY29-S7, RY30-S7 und RY32-S7

Für die KF, IAME X30 und Rotax-Klassen bietet BirelART drei verschiedene Chassis-Typen.

Details:

Geeignet für die Klassen: KF, KF Junior, Rotax Max Junior, Rotax Max, IAME X30 Junior und IAME X30 Senior

Download: Homologationsblatt | Sitzposition

-> Der Artikel in unserem Online-Shop <-

trenner

BirelART_KZ-Line
BIREL CRY30-S7 und CRX32-S7

Für die KZ-Klassen bietet BirelART zwei Chassis-Typen CRY30-S7 und CRX32-S7.

Details:

Geeignet für die Klassen: KZ1 und KZ2

Download: Homologationsblatt | Sitzposition

-> Der Artikel in unserem Online-Shop <-

trenner